Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Agnetha Fältskog
(Genre »Pop«, Land »Schweden«)

 

My Colouring Book
(2004, WEA 5050467312227)

Eine Überraschung war es schon, als die blonde ABBA-Agnetha 30 Jahre nach dem internationalen Durchbruch von ABBA und 17 Jahre nach dem letzten Album wieder von sich hören ließ. Optisch herausgeputzt wie eine alternde Lindenstraßen-Schauspielerin arbeitet sie sich durch die musikalischen Erinnerungen ihrer Backfischzeit, durch zum Teil halb vergessene nostalgische Schmachtfetzen aus einer Zeit, als man noch nicht wusste, dass es später einmal Rockmusik geben würde.

Klar, »MY COLOURING BOOK« ist im Grunde genommen Schlagermusik, triefend vor Kitsch und Gefühlsduselei. Was nicht schlecht sein muss. Das Tanzorchester säuselt ergriffen in den Songs von Dusty Springfield, Petula Clark, Connie Francis, und wie sie alle heißen. Agnetha Fältskog müht sich dazu redlich, doch Beiträge wie der Ohrwurm »Sealed With A Kiss« machen erschreckend deutlich, dass ihr Stimmchen weder genug Seele noch Volumen besitzt, um diese Platte zu rechfertigen. Ein überflüssiges Alterswerk. (lha)



Siehe auch:
ABBA

Agnetha Fältskog: My Colouring Book

   

Tio År Med Agnetha – Best Of 1968 – 1979
(1998, Columbia/Sony Music 465298.2)

Es lief nicht ganz nach Plan. Während Wencke Myhre und Siw Malmkvist die deutschen Schlagerfans Ende der 60er Jahre in prächtige Schunkel-Laune versetzen, konnte Agnetha selbst mit eingedeutschter Süßholzraspelei keinen Erfolg landen. Bis, ja bis ... aber die Geschichte kennt man ja.

Und weil ihr Name nun Marke war, wurde es Zeit, all ihre solosingende Sahnetorten und schmachtende Schmalzstullen aus Anfangstagen samt Naivstoff aus ABBA-Zeiten auf einer Platte zu vereinen: sechzehn, ausnahmslos schwedisch gesungene Versionen, die sich bis auf die vernachlässigenswert wenigen ABBA-Songs gehörig griechischen Wein einschenken und ins Playback-Stadl träumen. Rührselige Trullertanten-Volksmusik mit folkoristischem Kitsch-Faktor. Hat man das früher echt gehört? (maw)



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel